10 Jahre “Filippas Engel”
herzlich willkommen!

„Engel kann man nicht kaufen,
man kann ihnen nur begegnen“

In Sayn kann man sie bereits seit 10 Jahren treffen, denn viele dieser „Engel“ sind junge Menschen, die sich in herausragender Weise für ihre Mitmenschen einsetzen und für die Gesellschaft in der sie leben. Es sind junge Menschen, denen soziale, kulturelle, ökologische Belange nicht egal sind und die sich mit all ihrer Kraft, ihrer Kreativität und ihren Stärken für ihre Ziele und Projekte einsetzen.

Auf diese außergewöhnlichen Menschen möchte die Stiftung Filippas Engel, die 2003 im Don Bosco-Stiftungszentrum gegründet wurde,  hinweisen, wenn sie alljährlich den gleichnamigen Stiftungspreis in Sayn verleiht. Der Preis besteht aus der Preisfigur „Filippas Engel“ und jeweils einem Preisgeld zwischen 500 und 5.000 Euro.

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt mehr vor älteren Leuten und diskutiert, wo sie arbeiten sollte.“ Dies meinen viele Menschen und so formulierte es bereits der Philosoph Sokrates, etwa 450 Jahre vor Christus. Die Stiftung Filippas Engel beweist mit großer Freude alljährlich das Gegenteil.

In diesem Jahr haben wir gleich doppelten Grund zur Freude: Wir begehen den 10. Jahrestag der Gründung der Stiftung “Filippas Engel” und gleichzeitig findet im September die zehnte Preisverleihung auf Schloss Sayn statt.

Wir laden Sie ein, sich über die Arbeit, die Motivation und den Hintergrund der Stiftung Filippas Engel zu informieren und unsere Preisträger und deren Projekte näher kennen zu lernen.